Über mich

Über mich (Stand 17.06.2019)

  • Alexander Paul Hahne, geboren 1987, lebe in Hamburg.
  • seit 2013 M.A. B.Sc. Medientechnik.
  • seit Januar 2018 Medizinischer Fitnesstrainer (Qualifikationslevel 3 – des Europäischen Qualifikationsrahmens EQR).
  • Angestellt im Bereich der sexuellen Bildung und Prävention gegen sexualisierte Gewalt.
  • seit April 2018 Zertifiziert als Fachkraft für Geschlechterreflektierte Pädagogik. Dissens Institut und Akademie Waldschlösschen.
  • seit April 2019 Trainer für Wirbelsäulengymnastik (Qualifikationslevel 2 – des Europäischen Qualifikationsrahmens EQR).
  • seit Mai 2019 Zertifiziert als Fachkraft für Pädagog_innen-Bildung zu geschlechtlicher und sexueller Vielfalt. Dissens Institut und Akademie Waldschlösschen.

Mir stehen permanent ein 20 qm großer Raum mit verschiedenen Kleingeräte zur Verfügung.

Was mich bewegt und interessiert

  • Fotografiert werden -> Galerie ist in Arbeit…
  • Kontinuität
  • Playfight_Queerfight
  • Die innere Haltung nichts zu erwarten und nichts zu wissen
  • Aufrichtigkeit und Integrität
  • Butoh
  • Menschen die nach ihrer persönlichen Integrität leben
  • Straight Edge leben
  • infinite games anstelle von finite games
  • Prozesse und Prozessbegleitung
  • Recycle your Energie
  • Handlungsverantwortung
  • Fahrrad fahren
  • Chimpansen oder Bonobos?
  • Faust
  • Fake Tanz- und Bewegungstherapie

Meine Aus-, Fort- und Weiterbildungen

Unterricht aktuell – kontinuierlich

  • seit 2007 Ballett Open Classes bei Hellena Stemm Hamburg
  • seit 2017 Ballett Open Classes bei Susanne Schubert Hamburg
  • K3 Open Classes
  • seit Mitte 2013 Kickboxen/ MMA im Gym Kwan
  • …und ich trainiere dort wo ich gerade vor Ort bin…

2019

  • 13.06.-15.06.2019 Teilnahme am 9. Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongress, sowie Teilnahme an der Podiumsdiskussion „Wege aus der Diskriminierung“ DÖAK in Hamburg. Fr 14.06.2019 von 13:50-15:20 Uhr.

Mai 2019

  • 13.05.-15.05.2019 Teilnahme an der Train-the-Trainer-Weiterbildungsreihe „Pädagog_innen-Bildung zu geschlechtlicher und sexueller Vielfalt“ Modul 3 von Dissens im Waldschlösschen.

April 2019

  • 13.04./14.04.2019 Teilnahme an der Ausbildung „Wirbelsäulengymnastik Trainer“ der Akademie für Sport und Gesundheit, Hannover.

März 2019

  • 18.03.-20.03.2019 Mitarbeit am Facharbeitskreis schwule Prävention, DAH in Berlin.

Februar 2019

  • 04.02.-06.02.2019 Teilnahme an der Train-the-Trainer-Weiterbildungsreihe „Pädagog_innen-Bildung zu geschlechtlicher und sexueller Vielfalt“ Modul 2 von Dissens im Waldschlösschen.

Januar 2019

2018

Dezember 2018

  • 07.12.2018 Teilnahme am Workshop „Trans-Inklusion?“ – Praxis und Forschung an einem Tisch, Hamburg.
  • 03.12.-05.12.2018 Teilnahme an der Train-the-Trainer-Weiterbildungsreihe „Pädagog_innen-Bildung zu geschlechtlicher und sexueller Vielfalt“ Modul 1 von Dissens im Waldschlösschen.

November 2018

  • 28.11.-30.11.2018 Teilnahme an der Tagung „Professionell gegen Gewalt arbeiten – Prävention sexualisierte Gewalt an Jungen* im Kontext der männlichen* Geschlechterkonstruktion“ in Karlsruhe.

Oktober 2018

  • 29.10./30.10.2018 Teilnahme am 10. Fachtag zur Jungenarbeit in Hessen „Your Body – Whose Choise? – Körper(-lichkeit) und Jungengesundheit“ in Frankfurt.
  • 10.10.-12.10.2018 Mitarbeit am 14. Facharbeitskreis schwule Prävention, DAH in Berlin.

September 2018

Juli 2018

  • 13.07.-15.07.2018 Teilnahme am Berater*innentraining II/II zu Aidshilfe-spezifischen Themenschwerpunkten im Waldschlösschen.
  • 10.07.-12.07.2018 Teilnahme an der Fortbildung „Fremdheiten – Sexualitäten und Geschlechter in der Migrationsgesellschaft“ im Waldschlösschen.

Juni 2018

  • 28.06.-01.07.2018 Teilnahme am Berater*innentraining I/II zu Aidshilfe-spezifischen Themenschwerpunkten im Waldschlösschen.
  • 16.06./17.06.2018 Teilnahme am Trainer-Treffen 2018 des Projekts „Let’s talk about Sex“ der DAH.
  • 08.06./09.06.2018 Teilnahme am STI Kongress in Bochum. Kurz-Vortrag und Posterpräsentation zum Thema: „Testberatung von trans* und gender-non-konformen Menschen. Eine Handreichung von Gesprächsimpulsen zum Sprechen über die Körperlichkeit und Sexualpraktiken von trans* und gender-non-konformen Menschen.“

April 2018

  • 20.04.-22.04.2018 Teilnahme am ESTICOM Training of Trainer Workshop für Community Health Workers (CHW) in Athen.
  • 16.04.-18.04.2018 Teilnahme an der Fortbildung „Geschlechterreflektierte Pädagogik – Vielfalt & Handlungsfähigkeit stärken“ Modul 3 (Vertiefung, Transfer & Ergebnissicherung, Vorstellung & Auswertung der Praxisprojekte) im Waldschlösschen bei Göttingen.

März 2018

  • 12.03.-14.3.2018 Mitarbeit am 13. Facharbeitskreis schwule Prävention, DAH in Berlin.
  • 03.03.2018 Teilnahme am Treffen des Netzwerks* Sexuelle und geschlechtliche Diversität in Gesundheitsforschung und -versorgung in Dortmund.

Januar 2018

  • 29.01.-31.01.2018 Teilnahme an der Fortbildung „Geschlechterreflektierte Pädagogik – Vielfalt & Handlungsfähigkeit stärken“ Modul 2 (Ziele, Arbeitsweisen & Qualitätsstandards, Praxisprojekt-Entwicklung) von Dissens im Waldschlösschen bei Göttingen.
  • 13./14.01. und 20./21.01.2018 Ausbildung zum Medizinischen Fitnesstrainer (Akademie für Sport und Gesundheit, Qualifikationslevel 3 – des Europäischen Qualifikationsrahmens EQR) in Hamburg.

2017

November 2017

  • 20.11.-22.11.2017 Teilnahme an der Fortbildung „Geschlechterreflektierte Pädagogik – Vielfalt & Handlungsfähigkeit stärken“ Modul 1 (Einstieg & Grundlagen, Kennenlernen) von Dissens im Waldschlösschen bei Göttingen.

Oktober 2017

  • 17.10.2017 Teilnahme an der „Trans Health Matters“ Konferenz und Mitbringen des Mastektomieposters und des Begleitheft, London.

August 2017

  • 18.08.-20.08.2017 Teilnahme an Fortildung „Gay Sex und Drogen“ der DAH in Berlin.

April 2016

  • Teilnahme April 2016 Konferenz „Trans Health Matters der 56 Dean Street London bzw. CliniQ“.

2015

  • 08/2015 Teilnahme am Trans*Aktiv Wochenende des BVT* im Waldschlösschen.
  • 27.03.2015 Teilnahme an der Konferenz „Es gibt mehr als zwei Geschlechter“ Fortbildung der Ärtztekammer Hannover (ÄKN).

Workshops/ Seminare Tanz und Bewegung

  • 28.04.2019 Teilnahme am Einführungstag „Danser Sa Vie“ in Hamburg.
  • 22.01.-27.01.2019 Teilnahme am Butoh Workshop „Absence“ von 4RUDE mit Performance am 27.01.19 um 19 Uhr.
  • 27.12.-31.12.2018 Teilnahme am BUTOH Kurs der 30. Winterwerkstatt Alfter mit Sabine Seume.
  • 11.03.2018 Teilnahme an einem Butoh Workshop mit Stefano Taiuti in Berlin.
  • Teilnahme am Butoh Intensive mit Tadashi Endo vom 01.12.-10.12.2017 in Göttingen.
  • 25.11./26.11.2017 Teilnahme an dem Wochenende „At home in my body“ mit Bodhi im Village in Berlin.
  • Hier und da mal eine Masterclass in Ballett, Hamburg und Berlin.
  • Ninjutsu Combat Camp im August in Hamburg.
  • Butoh Intensive mit Tadashi Endo vom 08.07.-17.07.2016 in Göttingen.
  • Butoh Fortbildung bei Sabine Seume Dezember 2015 bis Juni 2016 in Hannover.
  • Playfight Workshop bei Bruno Caverna Oktober 2015.
  • Kontaktimprovisation Workshop bei Ralf Jaroschinski September 2015 Berlin.
  • Becoming Animal Workshop bei Bruno Caverna April 2015, Mo-Do Hamburg.
  • Butoh Fortbildung bei Sabine Seume Dezember 2014 bis Juni 2015 Hannover.
  • Playfight Workshop bei Bruno Caverna Herbst 2014, Mo-Do Hamburg.
  • Wochenende bei Elske Seidel Contact Improvisation 2012 (?) Hamburg.
  • Sonntagsschule Kundalini Yoga 2011 (?) Hamburg.
  • Einzelveranstaltungen bei K3 Hamburg.
  • Kontaktimprovisations Jams vor allem in Hamburg, Berlin und Helsinki.

Performances

  • 27.01.2019 Butoh Performance „Absence“ mit 4RUDE, Mime Centrum Berlin.
  • 30.12.2018 Lecture Performance im Rahmen des BUTOH Kurs der 30. Winterwerkstatt Alfter mit Sabine Seume.
  • 09.12.2017 Butoh Performance mit internationalen Teilnehmern und Tadashi Endo in Göttingen.
  • 28.10.2017 Hooking Up Performance von Michael Rolnick und David Garcia, mit vielen anderen im Village in Berlin.
  • 26.08.2017 Vorstellungen „Freiräume“ um 12 Uhr und 16 Uhr auf dem Gelände des Goldbekhauses.
  • 11.02.2017 Butoh-Performance „Desire and Darkness. Violence and Eros.“, anlässlich meines 30. Geburtstag. Ort und Zeit ausschließlich auf Einladung. Der Butohtänzer ist ein gefährlicher Passant in der Fantasie seiner Zuschauer (Zitat: unbekannt).
  • 16.06.2016 Butoh Performance mit internationalen Teilnehmern und Tadashi Endo in Göttingen.
  • 26.06.2016 Butoh Performance im Welfengarten in Hannover.
  • Verschiedene New Dance Showings in Hamburg.

Unterricht

  • unregelmäßig seit 2017 Ballett Open Classes bei Victor Mateos Hamburg
  • 09/2015 bis 11/2017 Ballett bei Eric Miot Hamburg.
  • 03/2016 bis 03/2017 Ninjutsu bei der Ninjutsu Akademie Hamburg Wandsbek.
  • unregelmäßig 2016 Butoh im Tatwerk in Berlin.
  • von Sommer 2008 (?) bis Ende 2014 New Dance based on Body Mind Centering bei Sigrid Bohlens Hamburg.
  • unregelmäßig 2011-2013 Power Yoga bei Hans Figuera Hamburg.
  • unregelmäßig 2011-2013 Kundalini Yoga und Sadhana Hamburg.

Festivals

  • STRETCH Festival März/April 2018 Berlin.
  • STRETCH Imagine Festival Oktober 2017.
  • Summer STRETCH Festival Juli 2017.
  • STRETCH Festival April 2017 Berlin.
  • Summer STRETCH Festival Juli 2016 Berlin.
  • STRETCH Festival März 2016 Berlin.
  • STRETCH Festival April 2015 Berlin.
  • Jahreswende 2014/ 2015 Contact Festival London.
  • Radical Contact 2014 Schweden.
  • Skiing on Skin 2011 und 2012 Finnland.
  • Touch and Play Festival 2010 Berlin.
  • Contact Meets Contemporary 2010 Göttingen.
  • Retreat Contact Improvisation als tantrische Praxis 2010 Berlin.

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.